• mit-oldenburg_kopfbild-0.jpg
  • mit-oldenburg_kopfbild-1.jpg
  • mit-oldenburg_kopfbild-2.jpg
  • mit-oldenburg_kopfbild-3.jpg
  • mit-oldenburg_kopfbild-4.jpg

Argumente für eine Mitgliedschaft in der MIT

  • Mehr Mitglieder bedeuten mehr Einfluss.

  • Die Mitglieder der MIT werden umfassend informiert. Das vom MIT-Bundesverband herausgegebene Mittelstandsmagazin, das im Mitgliedsbeitrag enthalten ist, vermittelt aktuelle mittelstandspolitische Informationen. Kurzfristig können sich MIT-Mitglieder auch im Internet oder per Online- Newsletter informieren.

  • MIT-Mitglieder gehören einer starken Gemeinschaft an, die auf allen politischen Ebenen von der Kommune bis hin zum Bund und Europa Gehör sucht und findet. Mittelständler unterstützen Mittelständler durch Kontakte und Verbindungen.

  • Die MIT ist in der Satzung der CDU verankert. Die MIT hat damit Mitspracherecht bei der Gestaltung politischer Initiativen innerhalb der CDU, obwohl die MIT selbst keine Partei ist und MIT-Mitglieder nicht Mitglied der CDU sein müssen.

  • Die MIT bietet ihren Mitgliedern die Plattform, ihren politischen Sachverstand einzubringen.

  • Als direkte Interessenvertretung des Mittelstandes setzt sich die MIT für klare wirtschafts-, finanz- und steuerpolitische Forderungen des Mittelstandes ein. Die MIT setzt auf Wettbewerb, Eigenverantwortung und Leistungsgerechtigkeit.

  • Bei der MIT trifft man Politiker aus Gemeinde, Kreis, Land und Bund. Örtliche Anliegen können formlos besprochen werden.